Schutzimpfungen

Frauenarzt in Hamm: Schutzimpfungen
Schutzimpfungen für Frauen sind wichtig.

Schutzimpfungen gehören zu den wichtigsten und effektivsten Vorsorgemaßnahmen der modernen Medizin.
 Dennoch bestehen in Deutschland beträchtliche Impflücken, sicherlich auch aufgrund mangelnder Aufklärung oder Fehlinformationen.

Insbesondere die Röteln-Impfung, meistens am Ende des 1. Lebensjahres gegeben, sollte mindestens einmal wiederholt werden, heute kombiniert als MMR-Impfung (Masern, Mumps, Röteln). Weiter empfohlene Impfungen sind Diphterie, Tetanus (Td), Polio und gegebenenfalls auch Hepatitis B. Die Impfungen werden von den Kassen bezahlt. Die Hepatitis-Impfungen werden bis zu bis zum 18. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen.

Denken Sie auch an frühzeitige Impfungen vor Reisen in gefährdete Gebiete. Wir verfügen über alle aktuellen Impfempfehlungen für das jeweilige Reiseland (weltweit) und können Ihnen auf Wunsch Ihren individuellen Impfplan erstellen und Sie ausführlich beraten.  Genauso berate ich Sie gerne über die Vermeidung von Reisethrombosen.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit in die Praxis. Als Impfarzt überprüfe ich Ihren Impfstatus und hole fehlende Impfungen nach.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet:

www.rki.de

www.fit-for-travel.de

www.chiron-behring.de