Erweiterte Schwangerschaftsvorsorge (IGeL)

Frauenarzt in Hamm: Erweiterte Schwangerschaftsvorsorge
Alles gut!
Es besteht die Möglichkeit, zusätzliche Untersuchungen, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, da sie nicht in den Mutterschaftsrichtlinien verankert sind, auf Wunsch durchführen zulassen, um das individuelle Risiko abzugrenzen oder zu verringern.

Im Folgenden haben wir für Sie eine Reihe sinnvoller Zusatzuntersuchungen zusammengestellt. Lassen Sie sich von uns beraten, ob eine oder mehrere dieser Untersuchungen davon für Sie in Frage kommen.
Medizinisch sinnvolle Zusatzleistungen:
  • Zusätzlicher Ultraschall einschl. 3D/4D
  • Farbdoppleruntersuchung
  • NT Messung (Nackenfaltenmessung)
  • Blutzuckerbelastungstest
  • Streptokokken B (Vaginalabstrich)
  • Gonorrhoe (Cervixabstrich)
  • Bluttest auf Infektionskrankheiten
  • Toxoplasmose
  • Zytomegalie
  • Listeriose
  • Ringelröteln und Windpocken
Nutzen Sie das erweiterte Spektrum an Zusatzleistungen und bestimmen Sie nach unserer Beratung selbst, was Ihnen wichtig erscheint. Gerne informieren wir Sie über die anfallenden Kosten.